Richard Schmidt

Richard Schmidt ist Athletensprecher des Deutschen Ruderverbandes. Die Faszination Deutschland-Achter liegt für ihn besonders darin, dass man als Team gemeinsam wortwörtlich in einem Boot sitzt und alles für den gemeinsamen Erfolg gibt.

Freunde hatten Richard mit acht Jahren zum Rudern mitgenommen. Zunächst spielte Richard parallel noch erfolgreich Handball, mittlerweile liegt seine volle Konzentration aber auf dem Rudersport. Mit dem Deutschland-Achter konnte er nach drei WM-Titeln in Serie den größten Erfolg bei den Olympischen Spielen in London erringen: die Goldmedaille!

E-Mail:
richard.schmidt@deutschlandachter.de

Geburtsdatum und Ort:
23.05.1987 in Trier

Größe:
1,91 m

Gewicht:
97 kg

Ruderseite:
steuerbord

Beruf/Studium:
Sportsoldat, Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Dortmund 

Sprachenkenntnisse: 
Englisch, Französisch

Aktueller Verein:
Ruderverein Treviris Trier

Weg zum Rudern:
durch Freunde

 

Bisherige Erfolge national:
2004: Deutscher Junioren-Meister 4-
2004: Junioren-Rangliste, 1. Platz
2005: Deutscher Junioren-Meister 4-
2005: Junioren-Rangliste, 2. Platz
2007: Deutsche Kleinbootmeisterschaft 2-, 2. Platz
2007: Deutscher U23-Meister
2014: Deutscher Meister 2-
2014: Deutscher Meister 2-

 

Bisherige Erfolge international:
2004: Junioren-Weltmeisterschaft 4-, 3. Platz
2005: Junioren-Weltmeisterschaft 4-, 2. Platz
2007: U23-Weltmeister 4-
2007: Europameisterschaft 4-, 2. Platz
2008: Olympische Spiele in Peking, Ersatz mit Einsätzen im 4-, 6. Platz
2009: Weltmeister 8+ in Posen/Polen
2010: Europameister 8+ in Montemor-o-Velho/Portugal
2010: Weltmeister 8+ Lake Karapiro/Neuseeland
2011: Weltmeister 8+ in Bled/Slowenien
2012: Olympiasieger 2012 8+ Dorney Lake/London
2013: Europameister 8+ in Sevilla/Spanien
2013: Weltmeisterschaft 8+ in Chungju/Südkorea, 2. Platz
2014: Europameister 8+ in Belgrad/Serbien
2014: Weltmeisterschaft 8+ in Amsterdam, 2. Platz
2015: Europameister 8+ in Posen/Polen
2015: Weltmeisterschaften M8+ in Aiguebelette/Frankreich, 2. Platz